Freitag, 25. Juli 2014

[ REZENSION ] ELFENSEELE JENSEITS DER FERNE





Titel: Elfenseele- Jenseits der Ferne

Autor: Michelle Harrison
Verlag: Loewe
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Seiten: 416

Einband: Hardcover
Preis: 17,95 Euro
Bestellen? *klick hier*




Rowan will endlich ein neues Leben beginnen, frei von Angst und Lügen und weitab von allem, was sie an das Elfenreich erinnert. Doch niemand mit dem Zweiten Gesicht kommt so leicht davon. Als sich mysteriöse Todesfälle häufen, bitten Rowans alte Verbündete sie um Hilfe. Bald wird Rowan klar: Jemand aus ihrer Vergangenheit sinnt auf Rache.
Schließlich ist Elvesden Manor der letzte Rückzugsort für Rowan und ihre Freunde. Als das Gutshaus von Feen und Kobolden angegriffen wird, muss Rowan allen Mut aufbringen, um zu schützen, was ihr lieb geworden ist. Mit Fabian und Tanya schmiedet sie einen Plan – doch auf Elvesden Manor befindet sich ein Verräter …



" Jenseits der Ferne" ist der dritte Band der Trilogie. Nachdem Red im zweiten Band ( mehr oder weniger) mit ihrer Suche erfolgreich war, möchte sie sich auf dem Elvesden Manor ein bisschen Ruhe finden - was ihr natürlich nicht gelingt. Denn schon auf den ersten Seiten ist die Spannung sehr hoch. Das war auch überhaupt mein Kaufgrund : Schon in den ersten beiden Bänden " Hinter dem Augenblick" und " Zwischen den Nebel" hat Michelle Harrison auf Spannung und Geheimnisse gesetzt. 
In Red`s Träumen erfährt man mehr über ihre Vergangenheit, die oft Grausam und Blutig war.

Was ich etwas schade fand  ist, dass Tanya und Fabian keine besonderen Rollen hatten. Sie waren eher Nebencharaktere, obwohl Tanja ja immer die Hauptperson war. Trotzdem war es schön, die Sachen aus Red`s Sicht zu sehen. Nur ein paar mehr Szenen mit Tanja und Fabian- dann wäre es perfekt. 

Im dritten Band gibt es sehr viele neue Nebencharaktere und man verliert schnell die Übersicht. Erst am Ende habe ich die Namen relativ gut zuordnen können. Schon durch Coven kommen zwölf neue Personen dazu. Die waren aber gut ausgearbeitet und ich würde mich über eine weitere Geschichte freuen, um sie besser kennen zu lernen. 
Leider ist " Jenseits der Ferne" der letzte Teil.
Leider spielt der dritte Teil nur in der realen, menschlichen Welt. In den ersten beiden Teilen fand ich die magische Atmosphäre der Elfenwelt am besten, was in diesen Band vergeblich zu suchen ist. Ein Grund, warum ich den dritten Teil am wenigsten gelungen finde.




 Das Cover hat mir gefallen, vorallem die Farbe und Schriftzüge. Nur das Mädchengesicht finde ich nicht schön, damit sieht das Buch so "altbacken" aus. Das kann aber auch Geheimnisvoll wirken.





 " Jenseits der Ferne" ist ein schönes Buch, mit sehr viel Spannung und einen guten Plot, nur die Elfenwelt kommt mir zu kurz. Aber trotzdem sehr zu empfehlen.
                                                          
                                                                4 von 5 Punkten


----------------------------------------------------------------------------------------


Kommentare:

  1. das buch hört sich echt super an! ich glaub ich muss auch wieder einmal lesen!
    wir würden uns echt freuen wenn du auch mal bei uns vorbeischauen würdest!
    liebe grüße♥♥
    http://aneverendingfriendshipveramatea.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen